Archiv für September 2013

Musik machen

Wie gesagt, es ist einfach da. Es gibt immer mal Momente wo nichts da ist. Da bekommt man dann fast Angst. Ich verstehe dann wie es eben sein muss wenn man nicht in Musik denkt. Weißt du, für mich hat eben alles Töne. Das ist Synästhesie. Das hatte ich schon immer. Auch als Kind. Also Buchsatben haben feste Farben zum Beispiel. Ein „i“ ist z.B gelb, ein „R“ ist braun, ein „a“ ist blau und ein großeß „A“ ist schwarz. Ein „o“ ist Violett und genauso ist es eben mit Tönen. Jeder Ton hat eine Färbung, eine Temperatur, einen Geschmack, einen Geruch, ein Gefühl. Und wenn man das hat braucht man ja nur noch zusammenfügen.
So zum Beispiel ist es auch hier Passiert.
Das war auch einfach da.