Tag 11 (06.07.12) Endlich ist das Wetter wieder schlechter

Daß ich so etwas mal sagen würde. Ich in doch schon extrem gutwetterabhängig. Aber andererseits hält mich dieses Granatenwetter doch zu sehr vom musizieren ab. So als Studioaffe verpasst man die Sommer immer weil Bands gern im Sommerloch ihre Platten bauen um sie dann in der „kauf-aktiven“ Zeit Herbst, Winter, Frühling präsentieren zu können. Ich mache da nicht mehr mit. Wenn das Wetter geil ist muss man nach draußen sofern es das Konto zulässt. 10 Sommer schon komplett schwitzend in irgendwelchen stinkigen Studios verbracht. Schluss damit. Wenn das die Platte verschiebt, so soll es denn so sein. Aber ein gutes hat es ja. Der Kopf levelt sich ganz schön runter, und wie schonmal erwähnt. Es kommen Texte hervor.