Archiv für Juni 2011

In der FlyerBäckerei

FlyerBacken Und weil kein Bock auf PhotoShopperei backt man halt. Macht unwesentlich viel mehr Arbeit und es schmeckt danach auch ganz schön lecker. Und fast fertig sieht das schöne Dings dann auch noch richtich gut aus. Sobald er ist fertig man wird erwarten können Präsentation hier. Vorweg schonmal gesagt, es handelt sich um UAE!s erstes LabelFest(ival) mit Namen UAE! Feiertag. In Augsburg und im Ramen des dortigen Grenzenlos Festivals wird das ganze stattfinden.
BummBumm!

UAE_Waffeln

Pferd

Kommt ein Pferd in ’ne Baar,
fragt der Wirt, „Warum son‘ langes Gesicht?“

Andy Kaufman – Mein Philosoph

Mit ein wenig Abstand vor Helge Schneider mein wichtigster Philosoph und Lebensberater in Herzens- und Gesellschaftsangelegenheiten.

Wenn mal jemand fragt was wirklich „real“ ist. Dann zeig ihm das hier:

Klarstellung zum Videovergleich

Mein Post von vorgestern mit den Videos wurde doch oft missverstanden. Mir ging es nicht um einen Vergleich, „großes kommerzielles Festival“ vs. „schönes, gemütliches umsonst und draussen“, und schon gar nicht um den Vergleich Egotronic/Plemo. Ich fands nur schön plakativ in seiner Absurdität und als stark ÜBERTRIEBENE Verbildlichung warum sich das Projekt Plemo and Rampue wirtschaflich nicht lohnt. Wir haben natürlich auch sehr gut besuchte Konzerte und Festivals gespielt und insgesammt auch sehr viel Freude gehabt (vgl. Video unter dem Beitrag). Ich wollte mit dem Post niemandem ans Bein pinkeln. Die beiden Videos sind fast gleichzeitig vor meine Augen geraten, und ich fand es eigentlich auch ziemlich lustig. Mein Post klang aber nicht lustig. Das suche ich nun klarzustellen. Torsun’s Band Egotronic und mich verbindet ein lange Freundschaft. Ich finde sie haben ihren Erfolg absolut verdient und es ist unschätzbar viel besser wenn 3000 Freaks „Raven gegen Deutschland“ brüllen als wenn sie dumme Parolen stupider Tanzflächenabräumer gröhlen. Ich bitte um Entschuldigung für vermeintlich provozierte Missverständnisse.
Entschuldigung auch an das „Smash your Attitudes Festival“. Ich fand es sehr geil da. Die Kombination aus Skaten, Punk, Haardcore, Dubstep und Elektropop sollte es so öfter geben. Ich habe mich bei euch sehr „zuhause“ gefühlt. So leer wie es sich in den Videos drastellt war es tatsächlich absolut nicht. Die Stimmung war sogar echt toll.

Es lohnt sich einfach nicht mehr

Angesichts der folgenden 2 Videos sollte deutlich werden warum sich Plemo and Rmpue für uns nicht mehr lohnt. Bei allem Idealismus tun solche Bilder doch ein bischen weh. Rampue und ich haben immer an unseren beknackten Pop geglaubt, aber irgendwann kommt dann doch der Punkt wo Einsicht erforderlich ist. Und wir können nichtmal unsere Geräte abbezahlen. Und ich kenne Leute die sich jetzt ins Fäustchen lachen. ;)

PS: Das ist nicht Audioliths Schuld, oder so. Weder vom Booking noch vom Label. Nur um das klar zu stellen. Das denken sonst wieder welche. No No No !

Egotronic – Hurricane 2011

Plemo and Rampue – Smash Your Attitudes 2011