Jean Michel Jarre

Leider kam zuletzt nicht mehr viel.
Aber ich stelle fest, ich kann nur noch mit Menschen leben die das kennen und fühlen können. Nehmt euch einen guten Kopfhörer, kauft euch bei iTunes, oder wo anders, die Equinoxe von Jean Michel Jarre und nehmt euch ne Kiste Bier. Alternative gutes Hanf + Bier, nehmt euch ne Flasche zum Pissen und versteht wer mit 23 sein Lebenswerk aus versehen vollendet hat. Ich muss regelmäßig sterben. Man kann leider nichts mehr neu hinzufügen. Höchstens ein wenig Geschwindigkeit.
Allein das Cover kostete mich dieser Zeit sämtliche Nerven zum Glück. Wer guckt denn da?

Edit am Morgen danach: Ich stelle fest, Grolsch macht leicht pathetisch. Aber trotzdem, es ist ein absolutes Meisterwerk. Der Herr Jarre ist leider total verkannt. Was der da 1978 geschaffen hat ist bis heute der blanke Wahnsinn. Diese Komplexität im Arrangement, alles live eingespielt und gesequenzt. Nix ist dem Zufall überlassen. Eigentlich konnte man sowas zu der Zeit noch gar nicht so.
Aus Part 6-7 muss ich unbedingt nochmal was fürs Liveset machen. Das muss da mal rein.

Lustig sieht dieses Video aus:


3 Antworten auf „Jean Michel Jarre“


  1. 1 florian 29. August 2009 um 10:12 Uhr

    geil da hat mir nen bekannter neulich ne KASSETTE (!!!) aus seiner sammlung von geliehen

  2. 2 Tom Fancy 01. September 2009 um 12:54 Uhr

    der hat auch den Rekord für das größte konzert der welt (soweit ich weis) schaust du hier: http://www.youtube.com/watch?v=lMtwfwDojZg

    auf jeden ne fette bühne und dreinhalb millionen zuhöhrer.

  1. 1 Jean Michel Jarre Tickets | Konzerte Tickets Pingback am 27. September 2009 um 12:31 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.