Archiv für November 2007

REMMIDEMMMI cover

So, es ist durch. Auch Plemos „Krawall und Remmidiemmi“ version wird bei Fritz einen Tag in Rotation laufen. Stichtag ist Freitag der 07.12. so als Nikolaus Zugabe, oder so.
deichmann
den fantastischen, lustigen „Remmidemmi Song“ von „EGOTRONIC“ kann man auch unter oben genanntem Link anhören. Lohnt sich dreimal.
Die Version von Wahoo find ich auch super. Auf Englisch und ne komplett andere Stimmung!

Hier noch der Livestreamstreamstreamstream

Ausserdem hat mein Lieblingsmusiker RAMPUE seine Platte fertig.
die kommt irgendwann im September (Dezember natürlich) bei den Kollegen von Cobretti raus.
So sieht das Cover aus. Sehr hübsch.
ramputz

Die lieben Juri Gagarin hauen demnächst eine elektronische Peitsche bei Audiolith raus. Das Album „Energia“ kann nur gut werden. Erscheint jedoch nur elektronisch. Also Download also. Sollte sich dennoch jeder zulegen.

Der Tante Renate hat das Lied „Sputnik“ geremixt. Und wer jetzt wissen will, wie es sich anhört, wenn man Buckelwale foltert und quält, der hört sich den Song wohl besser auf seiner MySpace Seite an. Im Gegensatz zu mir hat er seinen remix fertig bekommen. Ich habe trotz intensiven Druckes seitens Juri Gagarin und Audiolith meine Version leider nicht fertigstellen können.

FERNBEDIENUNG

Ja Rampue, es ist meine Fernbedienung. Die verschwindet nicht unterm Kissen, oder so.
fernbedienung
so kam sie zur welt:
febedi_kopf

KATZENMUSIK

Wenn man krank ist…
frida_prodziert
…wird man erfinderisch um an den Braten zu kommen.
Ich habe Frida darauf angesprochen ob sie mir etwas zur Hand gehen kann.
Jetzt übernimmt Sie die gesamten Remixaufträge. Im Moment ist es „Juri Gagarin“.
Ich finde das sehr „fein“ von ihr.
Sie scheint auch völlig in der Arbeit aufzugehen. Jedenfalls bringt das Musizieren nicht nur meine Augen zum leuchten.

DEICHKIND UND PLEMO

deichdings
Nachdem wir die alten Kinder vom Deich im E-Werk zu Erlangen supporten durfetn, ist neben Egotronic auch Plemo mit der anfertigung eines „remmidemmi“ remixes betreut worden.
Eben ist er fertig geworden. Ich finde ein geiles Stück Fleisch mit kleinen, roten Feuerschoten.
Mal sehen ob die von radio fritz das Dingen spielen.
wollmamahseehn, was?

PS: Auf der Fritz Hompage kann man alles hören was bisher gecovert und gereemixt wurde.

nachtrag moog trauma

Unten im Video mit den Bällen wurde dem Kids auf unterschwellige Art und Weise Toleranz und Mitgefühl gelehrt. Grundsätzlich ein gute Sache, aber wir, die Kids der 68er, sind damit so überschüttet worden, daß es ebenfalls ein Trauma ist. Wer wundert sich da über die Schwemme an Hippies und „Schmuselinken“ in unserer Generation. Gerade wird in den Medien viel an der 68er Generation rumgemäkelt. Ich denke das liegt daran daß die Redakteure von heute zu ca 70% Kinder dieser 68er Eltern sind. Bin gespannt ob sich die 68er-Menschen, wenn sie in 5 Jahren alt sind, rechfertigen müssen wie heute andere Generationen. Hart sein ist wieder modern. „peng peng du bist tot“ wurde vielleicht doch zuviel verboten, oder so.
Was dies wohl alles wieder bedeuten könnte?