djdj

nummer sieben
djdj

diese nummer gehört zweifelsohne zu meinen lieblingsstücken auf der CD.
das stück hat sich über einen sehr langen zeitraum hinweg entwickelt. uhrsprünglich war es sehr ruhig und lagerfreurartig mit akustik gitarre. einr richtige hippy sause. anfangs hörte der song auf den titel „marie“. marie stand dabei für eine dame die der feiernde eines vergangen abends tanzend in der disco trifft. sie geht lernen sich kennen und sie sagt irgend etwas zu ihm das er nicht versteht, aber es klingt gut in seinen ohren. ich mochte die idee das den weiblichen teil der wahnsinns story von einem mädchen gesungen wird. ich wusste das anna riekje rosenthal aus berlin eine sehr schöne stimme hat, und ich frgate sie ob sie eine art trashduett mit mir singen wolle. wir singen dann im schönen ambiente johanns studios „clouds hill recordings“ 2 unglaubliche zeilen ein.
„i like to dance with my fiends…..“ und so weiter.
diese neuen textzeilen fand ich zwar sehr schön, doch sie wollten nicht mehr so richtig mit diesem hippyflow harmonieren. ich schnitt an der ganzen klamotte sehr lange dumm rum und ich kam zu nix. als ich den song schon fast in die trone hämmern wollte dacht ich an „rampue“. der hatt immer sooo schöne popideen. ich schickte ihm die files und schon nach 12 h hatte er den neuanfang. 2 minuten meines songs in neuem gewand. ich musste fast heulen als ich hört wie er meine melodien nue einbettete. mit desem neuen, viel discomäßigerem, fundament hatte ich wieder richtig bock. ich hab da noch ne menge dran rumeditiert und noch parts eingefügt. und nun ist es das mainstreamigste stück was auf der platte ist. rampue hat den braten genau gerochen. da wird in zukunft noch einiges an zusammenarbeit entstehen denke ich.


6 Antworten auf „djdj“


  1. 1 rampue 16. März 2007 um 13:52 Uhr

    danke fuer die lieben worte! =)
    viel lob geht aber auch an dich raus.
    die platte ist DER hammer…
    lg

  2. 2 zephyr 22. März 2007 um 3:07 Uhr

    danke für diese großartigen plakate.
    ich freu mich sehr auf tübingen.
    das wird ne sause…. :)
    g

  3. 3 szasza grrrabor 28. März 2007 um 12:57 Uhr

    hey plemo!

    du bist der derbste & coolste supersar, echt. deine musik geht in die beine wie tourette syndrom und ins ohr wie ohrwurm. dein anzug steht dir gut. und wenn ich weiblich wär, ach! doch so ist es mir ein vergnügen, alle freundinnen von mir beaufzutragen und ihnen ans herz zu legen, DICH bei nächster gelegenheit zu umgarnen

    aber zuvore mir das eine, wie heisst die plemoschrift, die deine cover und blogtitelbilder so schön verschönert? ichbrauch sie für was bestimmtes. und plemoschrift heisst sie nicht, und wie denn sonst? ich bin ratlos, bitte hilf mir.

  4. 4 plemo 28. März 2007 um 13:28 Uhr

    @ szasza grrrabor

    ich danke deiner lieben worte sehr.
    was die schrifft betrifft, kann ich dir nicht so wirklich helfen. die hat mein bruder (grafikmann) irgndwoher und modifiziert. das ist the dilemma. war schon für kannte meinen webdesignermann sehr schwierig was passendes zu finden. so weit ich weiß gibts vile fonts die so ähnlich aussehen. findet man oft auf flyern etc.
    tute mir leit. ich habe keine gute antwort parat.

  5. 5 szasza grrrabor 28. März 2007 um 13:50 Uhr

    das schade, aber danke.

    ich hab jetzt aber was ähnliches gefunden. bauhaus93.. das tut auch.

  6. 6 Floxi 31. März 2007 um 23:11 Uhr

    Hey plemo,ich kann nur allen beipflichten, die sagen das deine pladde der derbste stuff ist! djdj is einfach nur hammer…
    ich hoffe auf weitere so mega geile veröffentlichungen..!

    weiter so
    felix

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.